Chincoteague Island

Letzten Samstag habe ich mich mit einer Freundin ins Auto gesetzt und bin zwei Stunden in Richtung Norden gefahren. Zum Chincoteague National Wildlife Refuge auf Chincoteague Island, eine Insel an der Ostküste Virginias, wollten wir. Der Nationalpark erstreckt sich zwar bis nach Maryland, heißt dort aber Assateague State Park und kann nur am nördlichen Ende des Parks betreten werden, da ein Zaun die beiden Staaten trennt.

Es gibt mehrere Trails, die man auf der Insel wandern kann. Der erste und auch kürzeste, den wir gemacht haben ging zum recht bekannten Leuchtturm der Insel.

DSC_0540bDSC_0501b2DSC_0491bDSC_0488bDSC_0499bDSC_0506b

Man hatte eine ziemlich gute Sicht über einen Großteil des Nationalparks.

Ein weiterer Trail führte uns gefühlt zu einer Safari. Bloß ohne Tiere. Dort haben wir ein bisschen Rast gemacht und gewartet bis ein etwas längerer Wanderweg seine Tore für Autos geöffnet hat.

DSC_0542b

Und das Highlight des Tages und der eigentliche Grund weshalb wir zum Chincoteague National Wildlife Refuge gefahren sind waren die wilden Pferde. Einige haben wir vom Straßenrand auf dem Weg zum Strand der Insel gesehen. Näher dran kamen wir jedoch nachdem wir einen weiteren kurzen Trail gewandert sind.

DSC_0511bDSC_0522bDSC_0516b

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s